Nergis verbindet uns!

Kostenloser Versand ab 30€ Bestellwert

0

Seite wählen

Zutaten (für 4 Personen):

Zubereitung:

  1. Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Danach mit der geviertelten Zwiebel, der Brühe, dem Lorbeerblatt, etwas Salz und Pfeffer für etwa 30-45 Minuten kochen lassen.
  2. Die Mandeln in etwas Öl goldbraun anrösten.
  3. Die Auberginen und die Kartoffeln schälen, die Auberginen der Länge nach in etwa 5 mm breite Scheiben schneiden, die Kartoffeln ebenfalls in etwa 5 mm breite Scheiben schneiden. Mit etwas Salz bestreuen und etwa 10 Minuten entwässern lassen, danach in Öl anbraten.
  4. Die Tomaten in Scheiben schneiden.
  5. Wenn das Fleisch gar ist, enthäuten und das Fett entfernen. Das Wasser nicht wegschütten, damit füllen wir später den Reis auf.
  6. Den Reis gründlich waschen.
  7. Nun kann man mit dem Schichten in einem großen Topf beginnen. Zuerst die Auberginenscheiben in den Topf legen und ein bisschen am Rand „hochziehen“. Dann das Fleisch und die Kartoffeln. Danach die Tomaten. Zum Schluss kommt der Reis in den Topf.
  8. Das Ganze muss nun beschwert werden, damit beim Kochen nicht alles herumgewirbelt wird. Z.B. mit einem Teller oder einem kleinen, mit Wasser gefüllten Topf.
  9. Nun siebt man das Hähnchenwasser (natürlich nur so viel, wie man später benötigt. Je nach Topfgröße ca. 1 Liter) und fügt die restlichen Gewürze hinzu. Dann wird alles über das Maqluba gegossen und für etwa 30-34 Minuten auf niedriger Stufe geköchelt, bis kein Wasser mehr vorhanden ist. Kurz vor Ende kann man den Teller, bzw. den Topf zum Beschweren schon entfernen.
  10. Nun kommt der schwierige Teil: Wir brauchen einen großen Teller, eine Servierplatte oder ähnliches und legen ihn auf den Topf. Dann dreht man alles zusammen um und lässt es für etwa 15 Minuten so stehen, damit die Masse sich ein bisschen abkühlt und sich besser vom Topf lösen kann.